WERTHER

Lyrisches Drama in vier Akten von Édouard Blau (1836 – 1906), Paul Milliet (1855 – 1924) und Georges Hartmann (1843 – 1900) nach Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
Musik von Jules Massenet (1842 – 1912)


in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln


PREMIERE 05.05.2016, 19 Uhr, Theater Ulm Großes Haus



MUSIKALISCHE LEITUNG Joongbae Jee
INSZENIERUNG Antje Schupp
BÜHNE & KOSTÜME Mona Hapke


MIT: Eric Laporte (Werther), I Chiao Shih / Rita-Lucia Schneider (Charlotte), Kwang-Keun Lee (Albert), Edith Lorans / Helen Willis (Sophie), Michael Burow-Geier (Der Amtmann), N.N. (Johann), Thorsten Sigurdsson (Schmidt); Statisterie des Theaters Ulm; St. Georgs-Chorknaben; Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm




Les larmes qu'on ne pleure pas
dans notre âme retombent toutes,
et de leurs patientes gouttes
martèlent le coeur triste et las!